Die Dorn-Methode: eine sanfte Therapie der Wirbelsäule und Gelenke*

Psychosomatische Energetik (PSE)*

Die Psychosomatische Energetik (PSE: Psyche = Seele, Soma = Leib, Energetik = Energie) ist eine vom deutschen Allgemeinarzt Dr. med. Reimar Banis entwickelte Methode der Komplementärmedizin.

Die PSE entstand aus der Erkenntnis, dass vielen Beschwerden und ernsthaften Erkrankungen unbewusste, seelische Störungen zugrunde liegen, die sich im Körper und im feinstofflichen Energiefeld manifestieren. Nach langjähriger Beobachtung und Forschung wurde die Methode erstmals 1997 vorgestellt. Mittlerweile wird die PSE in über zwanzig Ländern weltweit angewandt und gilt als eines der führenden komplementärmedizinischen Verfahren.

 

mehr Informationen unter:

https://www.rubimed.com/de/

 

Holographisches Imaging* (Arbeiten mit inneren Bildern)

Diese Methode wird im deutschsprachigen Raum von Ilona Selke gelehrt. Danach trägt jeder von uns innere, holographisch wirkende Energien, sozusagen Blaupausen in sich, die unsere Erlebniswelt bestimmen. Manche von ihnen wirken positiv, andere blockieren oder stören uns. Mit der Tracking-Technik sollen diese inneren Blaupausen über innere Bilderreisen umgestaltet werden.

 

mehr Informationen unter:

http://ilonaselke.de/shop/index.php?main_page=page&id=24

 


Vitamin-C-Infusionstherapie *

In bestimmten Lebenssituationen und bei manchen Erkrankungen steigt der Bedarf an Vitamin C stark an. Die Menge an Vitamin C, die resorbiert wird und ins Blut gelangt, wenn es dem Körper über den Verdauungstrakt zugeführt wird, ist begrenzt. Wenn jedoch aus therapeutischen Gründen höhere Vitamin-C-Spiegel im Blut gebraucht werden, sind hochdosierte Vitamin-C-Infusionen sinnvoll.

 

Sauerstofftherapie*

Verschiedene Formen der Sauerstofftherapie beruhen auf der Annahme, dass eine mangelnde Sauerstoffversorgung der Zellen einen Leistungsabfall und eine gestörte Funktion der Organe mit sich bringt. Die Sauerstofftherapie ist verbunden mit der Entdeckung des Sauerstoffgases durch den Theologen und Privatgelehrten Joseph Priestley. Die in meiner Praxis angewandte Therapieform geht auf den Schweizer Arzt Prof. Dr. Wehrli zurück.

 

Neuraltherapie*

Die Neuraltherapie ist eine naturheilkundliche Injektionstherapie, die überwiegend mit lokal anästhesierenden Injektionsmitteln wie Procain oder Lidocain arbeitet. Ein Bereich der Neuraltherapie ist die Segmenttherapie. Hierbei werden die Nervenverbindungen zwischen inneren Organen und bestimmten Hautarealen genutzt.

 

Bachblütentherapie*

Die Bachblüten-Therapie ist eine sanfte Therapiemethode mit energetisch aufbereiteten Blütenessenzen, die auf den englischen Arzt Dr. Edward Bach zurückgeht.

 

mehr Informationen unter:

http://www.bach-bluetentherapie.de/bachbluetentherapie/

 

Biochemie nach Dr. Schüßler*

Die Schüssler-Salze sind homöopathisch aufbereitete Mineralsalze. Begründer der Therapie war der Arzt Wilhelm Heinrich Schüssler, nach dessen Ansicht Krankheit durch einen Mangel an Mineralsalzen in den Körperzellen verursacht wird.

 

mehr Informationen unter:

http://www.biochemie-online.de/index.php?pfad=biochemie

 

* Hinweis nach dem deutschen Heilmittelwerberecht § 3: Bei den hier vorgestellten Behandlungsmethoden handelt es sich um Verfahren der alternativen Medizin, die wissenschaftlich noch nicht anerkannt sind. Alle Angaben über Eigenschaften, Wirkungen und Indikationen beruhen auf den Erkenntnissen und Erfahrungen innerhalb der Methode selbst.